Qualität

Qualität unserer Corporate Fashion

 

Perfektion auch auf den zweiten Blick 

Beim Bezug, der Herstellung und Verarbeitung unserer Textilien achten wir auf eine Vielzahl von Details, die dem ungeübten Betrachter möglicherweise nicht sofort ins Auge fallen, die in ihrer Gesamtheit jedoch den Unterschied ausmachen zwischen durchschnittlichen Textilien und unseren Qualitätsansprüchen.

  

Die Naht

Auf dem Markt sehr günstig verfügbare Textilien werden oftmals als einfache Schlauchware angeboten, da das Aufschneiden des Schlauches und das Schließen der Seitennähte zusätzliche Arbeitsschritte und damit höhere Kosten bedeuten. Das Verarbeiten von ungeschnittener Schlauchware heißt aber auch, dass die variable Breite der Textilien bei Größensprüngen nicht hinreichend beachtet werden kann. Sprich, ein Shirt in Damengröße 36 ist oftmals genauso breit, wie eines in Größe 40. Nur die Länge variiert. 
Wir bietet Ihnen keine Schlauchware an, sondern ausschließlich Textilien mit hochwertigen Seitennähten. 
Der Vorteil: bessere Passform, kein Verdrehen nach der Wäsche und kompromisslose Formbeständigkeit.

 

Nahzwirn und Stichdichte

Da der Zwirn das ist, was die Sache zusammenhält, verwendet unser Textillieferant ausschließlich Qualitäts-Nähzwirne von Markenherstellern. Zur Herstellung solcher Zwirne werden Garne „veredelt“, das heißt, es werden mindestens zwei oder mehrere Fäden zusammengedreht, wobei sich je nach Anzahl der Drehungen der Grad der Reißfestigkeit erhöht (um bis zu 20%) und ein fester Zwirn entsteht. Die Verwendung guter Zwirne dient also der Verbesserung der Reißfestigkeit und somit der Haltbarkeit. Durchschnittlich werden ca. 250 Meter Qualitätsnähzwirn zum Zusammennähen eines Kleidungsstücks verwendet. Dies ist überdurchschnittlich viel. Der Grund ist die enge Stichdichte pro cm. Dadurch sind unsere Nähte reißfester und strapazierfähiger.

  

Nahtabdeckungen

Das bei unserer Corporate Fashion verwendete Nackenband sorgt für eine saubere Nahtabdeckung an der Krageninnenseite. Das sieht nicht nur besser aus, es verhindert auch, dass der Kragen kratzt und scheuert, und sorgt so für höheren Tragekomfort.

  

Knöpfe und so…

Die Knöpfe unserer Corporate Fashion sind mittels einer speziellen Sicherheitsverriegelung extrem haltbar angenäht. Diese nennt sich Lock-Stitch-Verfahren und ist eine zusätzliche Verriegelung, bei der nicht nur der Knopf, sondern auch der Knoten gesichert wird. Für alle Knopfleisten verwendet HAKRO zudem eine speziell entwickelte, besonders strapazierfähige Gewebeeinlage. Sie stabilisiert die Knopfleiste zusätzlich, verhindert das Ausreißen oder Ausleiern der Knopflöcher und hält die Knopfleiste formstabil. 
Es gibt Reißverschlüsse und es gibt YKK®. YKK® ist weltweit der größte Entwickler und Hersteller von Reißverschlüssen. Ein Unternehmen, in dem sämtliche Produktionsprozesse, vom Rohmaterial bis zum fertigen Produkt, in eigener Regie durchgeführt werden. Das ist uns sympathisch. Der Grund jedoch, warum wir ausschließlich Reißverschlüsse, Druckknöpfe und Ösen von YKK® verwenden, ist, dass sie besonders stabil und haltbar sind. Sie haben weiche, abgerundete Zähne, die nicht pieksen, keine Fädenziehen und die angenehm wenig Laufgeräusche machen.
 

Baumwolle

Die Qualität einer Baumwolle hängt hauptsächlich von der Faserlänge ab – in der Textilbranche wird diese als Stapellänge bezeichnet. Je länger die Faser, desto feiner und reißfester ist der Baumwollstoff. 
Die handelsübliche Stapellänge beträgt 18 bis 24 Millimeter, die Mindeststapellänge für unsere Corporate Fashion beläuft sich auf 30 mm.

 

Farben

Gerade bei Arbeitskleidung, die oft getragen und viel gewaschen wird, ist das Thema Farbechtheit besonders wichtig. Die Qualität unserer Farben sorgt dafür, dass Sie in Ihrer Berufskleidung niemals blass aussehen. Küpenfarbstoffe, die besonders waschecht sind, bluten nicht aus und verblassen auch nicht nach längerer Zeit. Je besser die Waschechtheit, desto widerstandsfähiger ist die Farbe gegen mechanische Beanspruchung und Waschlaugen in der Waschmaschine.
Die Waschechtheit unserer Farben wird von uns regelmäßig in eigenen Labors überprüft. Dabei testen wir unter anderem Farbveränderungen infolge chemischer Zusätze in Waschmitteln bei einer 60-Grad-Wäsche sowie das Ausbluten auf verschiedene Grundmaterialien (nach ISO 106 C06).

 

Sprechen Sie uns jetzt an. Was können wir für Sie tun? Gerne beraten wir Sie ausführlich und erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot: 0621 / 1 222 555

 

 

Quelle: Hakro Corporate Fashion 2014